a

MENU

DNA Tests für Hunde

DNA-TEST FÜR HUNDE
VERERBUNG UND DNA BEIM HUND

Gen

Vereinfacht gesagt ist die DNA die Trägerin der Erbinformation eines jeden Lebewesens. Die DNA enthält unter anderem die Gene, die allgemein als Erbanlage oder Erbfaktor bezeichnet werden, da sie die Träger von Erbinformation sind, die durch Reproduktion an die Nachkommen weitergegeben werden. Bei Tieren und Pflanzen ist der Großteil der DNA im Zellkern als Chromosomen organisiert. Jede Körperzelle Deines Hundes (z.B. Fell, Hautschuppen oder Schleimhaut) enthält die DNA, trägt also seine vollständige Erbinformation.

 

Das Genom des HundesDas Erbgut jedes Hundes ist absolut einzigartig. Selbst die Welpen eines Wurfes sind nicht identisch und können sich in ihrem Erscheinungsbild unterscheiden. Dies fällt vor allem bei Mischlingswürfen auf. Da bei jedem Welpen eines Wurfes die Eltern DNA ein wenig anders kombiniert wird, unterscheiden sich diese oft erheblich. Farbe, Grösse, Ohrlänge oder die Form der Schnauze können stark variieren, obwohl sie alle von den gleichen Eltern abstammen. Kein Wunder, das es oft sehr schwer ist aus dem Aussehen eines Mischlings auf die in ihm steckenden Rassen zu schliessen.

 

WENN DER ZUFALL MITMISCHT

In der Rassehundezucht werden durch Selektion ausgewählte Erbanlagen gezielt an die Nachkommen weitergereicht, um ein gewünschtes, rassetypisches Aussehen (=Phänotyp) zu bewirken. Im Gegensatz dazu geschieht diese Selektion bei Mischlingen völlig wahllos. Die DNA-Sequenzen werden über Generationen hinweg immer wieder zufällig gemischt. Das Aussehen der Nachkommen ist kaum noch vorhersehbar. Wegen der hohen genetischen Vielfalt bei Mischlingen ist es in vielen Fällen die ganz individuelle Kombinationen aus den in einem Mischling enthaltenen Rassen, die ihn nach einer Rasse(n) aussehen lassen, die er gar nicht ist. Dies gilt insbesondere für Mischlinge, die über Generationen hinweg ausschliesslich aus Mischlingen hervorgegangen sind. In diesen Fällen ist die äussere Erscheinung nicht notwendigerweise ein Hinweis auf die in einem Mischling enthaltenen Rassen.

 

Folgende Grafik illustriert, wie sich die Erbinformation von reinrassigen Hunden über 3 Generationen vermischen können. Bereits in der 3. Generation treten Nachkommen auf, in deren DNA nicht mehr alle 4 Rassen der Großeltern-Generation eindeutig nachweisbar sind. Tatsächlich finden sich nur in einem Welpen die "Marker" aller Grosseltern-Rassen. Die meisten von uns hätten aber erwartet, dass in allen Welpen die DNA der Grosseltern zu jeweils 25% vertreten ist.

 

 

Vererbung beim Hund

 

Mischling

facebook Google+ Twitter
TrustedShop

Copyright © {date} Canix - Alle Rechte vorbehalten.

 

Datenschutz | Impressum | AGB

Das Genom des Hundes

Vererbung beim Hund

Mischling

facebook Google+ Twitter
TrustedShop

Das Genom des Hundes

Vererbung beim Hund

Mischling

facebook Google+ Twitter
TrustedShop
facebook Google+ Twitter
TrustedShop

Vererbung beim Hund

Mischling

Das Genom des Hundes

Vererbung beim Hund

Mischling

facebook Google+ Twitter

Vererbung beim Hund

Mischling

facebook Google+ Twitter